Fr., 20. Nov. | Theater am Gleis

MITreden

Die neue Produktion MITreden von DOXS ist erstmals als Vorpremiere am Tanzfestival Winterthur zu sehen. Nach dem Intro von Winterthurer Tanzschaffenden ist ein 30-minütiger Auszug des abendfüllenden Stücks zu sehen.
Registration is Closed
MITreden

Zeit & Ort

20. Nov. 2020, 19:30
Theater am Gleis, Untere Vogelsangstrasse 3, 8400 Winterthur, Schweiz

Zum Stück

-Der Tanz bewegt sich zwischen den Zeilen-

Verstehst du Tanz? Kannst Du ihn «lesen»? Manche empfinden Tanz immer noch wie eine Fremdsprache, die sie nicht erlernt haben und trauen sich daher nicht «mitzureden». Auf andere wirkt er ähnlich wie das Hochdeutsche auf Schweizer*innen - obwohl klar verständlich, fühlt man sich in ihm nicht «zu Hause».

Tanz und Projektionskunst entführen das Publikum in eine bewegte Welt zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein und zeigen wie diese Kunstform kommuniziert und verstanden werden kann. In diesem visuellen und emotionalen Erlebnis wird das Publikum zu aktiv Beteiligten, indem sie über den Verlauf der Vorstellung kreativ mitentscheiden.

Choreografie/Konzept: DOXS (Carina Neumer, Xenja Füger) Tanz: Oriana Bräu-Berger, Xenja Füger, Sandra Klimek, Carina Neumer, Stefanie Olbort Technik: Janic Haller Dramaturgische Unterstützung: Wanda Puvogel Unterstützt von: Kulturförderung Stadt Winterthur, Kulturförderung Stadt Uster, Windler Stiftung (weitere folgen)

Tickets hier

Mehr Infos unter: www.tanzfestivalwinterthur.ch

Diese Veranstaltung teilen